Astrowis

Aufbruch zu den Sternen – Raumfahrt zu den Planeten

Kontakt

E-Mail: info@astrowis.de

15299 Müllrose

Kirchhofsgasse 6

Der Verein widmet sich der Förderung der astronomischen Forschung, der Vermittlung von astronomischem Wissen und damit verbunden der Raumfahrt als wichtiger Träger der Erkenntnisgewinnung. Die Astronomie ist eine der komplexesten Wissenschaften und liefert aktuell eine riesige Menge an Erkenntnisgewinn. Die Astronomie erforscht die Entstehung und die Zukunft des Weltalls und der Himmelskörper. Dabei bedient sie sich aller Naturwissenschaften und bereichert diese gleichzeitig:

  • Besonders engen Bezug gibt es zur Physik. Die Physik hilft, u.a. die Bewegung der Himmelskörper zu erklären. Die Astronomie ist ein Experimenttierfeld für die Physik, da im All nicht nachbildbare Bedingungen beobachtet werden können. Außerdem hilft die Physik die energetischen Vorgänge zu erklären.
  • Mit der Chemie werden Vorgänge auf Planeten, wie Bildung komplexer Moleküle, erklärt.
  • Die Geologie beschreibt Prozesse der Oberflächengestaltung.
  • Bei der möglicherweise zukünftigen Entdeckung von außerirdischem Leben wird die Biologie eine wesentliche Rolle spielen. Bei einer Entdeckung von außerirdischen Zivilisationen müssten die Gesellschaftswissenschaftler und Linguisten aktiv werden.

Die Raumfahrt mit ihren Sonden ist neben der erdgebundenen Messdatengewinnung mittels Teleskopen eine der wichtigsten Quellen neuer Daten für die astronomische Forschung. In der Raumfahrt kommen alle technischen Wissenschaften zum Zuge (Elektrotechnik, Mikroelektronik, Informatik, Werkstoffwissenschaften und Maschinenbau). Bei einer Besiedlung des Mondes würden auch Bauingenieure und Architekten benötigt werden.

Wir wollen - auch mit Ihrer Hilfe - Erkenntnisse sammeln und einem breiten Publikum allgemein verständlich, aber sachgetreu nahebringen. Dazu werden wir auch mit Schulen und Forschungseinrichtungen sowie Vereinen mit ähnlicher Ausrichtung eng zusammenarbeiten.

Entdeckungen, wie die Braunen Zwerge, der Nachweis von Wasser auf dem Mars, das Riesenherz auf dem Pluto, Aktivitäten auf dem kleinen Saturnmond Enceladus, dem Vulkanismus auf dem Jupitermond Io oder Theorien zur dunklen Materie oder zur dunklen Energie, sind nur einige spannende Themen.

Aber auch die praktische Seite der Raumfahrt sei kurz erwähnt: Kommunikation, Navigation, Wettervorhersage, Bodenschatzsuche, Erkundung archäologischer Stätten. In Zukunft werden Asteroiden und der Mond, vor dem Hintergrund der Rohstoffgewinnung, möglicherweise eine wichtige Rolle für die Menschheit spielen.

 

Newsletter:

Braune Zwerge: Newsletter April 2020 von Dr. Manfred Dietrich

Sind wir allein im Weltall? Newsletter Mai 2020 von Wolfgang Görsdorf

Besuch aus der Galaxis: Newsletter Juni 2020 von Dr. Manfred Dietrich

Raketenantriebe - von Ziolkowski bis Warp-Antrieb (Teil1) Newsletter Juli 2020 von Wolfgang Görsdorf

Raketenantriebe  - von Ziolkowski bis Warp-Antrieb (Teil2) Newsletter August 2020 von Wolfgang Görsdorf

Raketenantriebe  - von Ziolkowski bis Warp-Antrieb (Teil3) Newsletter September 2020 von Wolfgang Görsdorf

Astronomische Einheiten Newsletter Oktober 2020 von Ingo Perschke

Neue Maße braucht die Welt Newsletter November 2020 von Dr. Manfred Dietrich

Das mit der Schwerelosigkeit ist nicht so leicht Newsletter Dezember 2020 von Ingo Perschke

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.